Fernstudium Technischer Betriebswirt IHK

Inhalte:

  1. Für wen ist der Lehrgang?
  2. Das lernen Sie!
  3. Lerninhalte im Überblick
  4. Vorteile Fernstudium
  5. Voraussetzungen
  6. Anbieter

Sie haben sehr gute Berufsaussichten in Industrie- und Handwerksbetrieben aller Größen und Branchen. Hier übernehmen Sie zukünftig überwiegend fachübergreifende Aufgaben, Sie führen und motivieren Mitarbeiter. Ihr Einsatzgebiet kann von der Arbeitsplanung, -steuerung und -überwachung über die Logistik, die Abteilung Qualitäts- und Projektmanagement bis hin zur Personaleinsatzplanung und -schulung oder zum technischen Kundendienst reichen.

1. Für wen ist der Lehrgang?

Der Lehrgang ist ideal, wenn Sie als Meister, Techniker, Ingenieur oder in anderer Position im gewerblich-technischen Bereich tätig sind und sich durch ergänzende betriebswirtschaftliche Kenntnisse für Führungspositionen qualifizieren wollen.

2. Das lernen Sie!

Dieser Lehrgang vermittelt Ihnen den Lernstoff Schritt für Schritt, praxisbezogen und leicht verständlich. Sie erwerben genau die Kenntnisse, die Sie zukünftig benötigen: Vom Controlling bis zum Projektmanagement. Sie erkennen die Zusammenhänge zwischen Technik und Betriebswirtschaft. Sie wissen zum Beispiel, wo im Produktionsablauf Kosten anfallen, von der Produktentwicklung bis zur Arbeitsvorbereitung und der Personalauswahl. Auf der Basis Ihres betriebswirtschaftlichen Wissens finden Sie handlungsorientierte Lösungsansätze und setzen diese um. So sind Sie vorbildlich auf alle Anforderungen Ihrer beruflichen Zukunft als Technische/r Betriebswirt/in in einem modernen Betrieb eingestellt.

3. Lerninhalte im Überblick

Nach dem Rahmenstoffplan des DIHK lernen Sie im Studium

  • Betriebs- und volkswirtschaftliche Grundlagen
  • Kenntnisse der ganzheitlichen markt- und kundenorientierten Unternehmensführung
  • Management- und Führungsaufgaben
  • Vermittlung zwischen technischem und kaufmännischem Betriebsbereich
  • Beurteilung der wirtschaftlichen Situation eines Unternehmens
  • Erkennen von Schwachstellen und Erarbeiten von Verbesserungsvorschlägen
  • Optimierung der Arbeitsabläufe
  • Handlungs- und lösungsorientiertes Denken in allen betrieblichen Bereichen
  • Personalführung und –motivierung

4. Vorteile Fernstudium

1. Sie können jederzeit anfangen!

Da Sie von den Fernlehrern individuell betreut werden, können Sie sofort starten. Ohne Wartezeiten. So erreichen Sie schnell und ohne Zeitverlust Ihr persönliches oder berufliches Weiterbildungsziel.

2. Sie lernen bequem zu Hause

Ihr Fernstudium lässt sich optimal in Ihr Berufs- und Privatleben integrieren. Das ist der große Vorteil dieser Weiterbildung: Sie können Ihre Studienzeiten selbstständig organisieren und das Lernen perfekt Ihrer beruflichen und familiären Situation anpassen. Denn wann und wo Sie lernen, bestimmen allein Sie.

3. Sie lernen selbstbestimmt

Sie lernen und üben, ohne von anderen beobachtet oder gedrängt zu werden. Das Tempo und die Intensität Ihres Lernens bestimmen nur Sie selbst.

4. Sie werden individuell betreut

Die Anbietergewähren Ihnen kompetente Unterstützung durch persönliche Studienleiter. Während des gesamten Lehrgangs stehen Ihnen erfahrene und einfühlsame Fernlehrer mit Tipps und Rat zur Seite. Sie werden mit Ihren neuen Erfahrungen und Erkenntnissen nicht allein gelassen.

5. Sie lernen modern und zeitgemäß.

Das Material dieses Lehrgangs ist nach den modernsten inhaltlichen und pädagogischen Empfehlungen konzipiert.

5. Voraussetzungen

Generelle Voraussetzungen: Bei diesem Lehrgang handelt es sich um eine Zusatzqualifikation zu einem ausgeübten oder noch auszuübenden Beruf im technisch-gewerblichen Bereich. Voraussetzungen sind ein entsprechender Berufsabschluss sowie Berufserfahrung in diesem Bereich.

Die Voraussetzung für die IHK-Prüfung: Um zur IHK-Prüfung zugelassen zu werden, müssen Sie zum Zeitpunkt der Prüfungsanmeldung, also am Ende des Lehrgangs, eine der folgenden Voraussetzungen vorweisen:

  • Eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Industriemeister oder eine vergleichbare technische Meisterprüfung
    ODER
  • Eine mit Erfolg abgelegte staatlich anerkannte Prüfung zum Techniker oder zum Ingenieur und einer anschließenden zweijährigen einschlägigen Berufspraxis
    ODER
  • Zur Prüfung kann auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen. Nähere Informationen, insbesondere über den Prüfungsablauf, erhalten Sie während des Lehrgangs und auch während der Seminare.

PC-Voraussetzungen

Standard-Multimedia-PC mit Internetzugang.

Abschluss

Sie erhalten nach Ihrer erfolgreichen Lehrgangsteilnahme als Bestätigung Ihrer Leistungen ein Zeugnis. Das Zeugnis wird in der Wirtschaft, Industrie und Öffentlichkeit als Abschluss eines renommierten privaten Fernlehrinstituts anerkannt. Sie können es jederzeit als persönliche Referenz vorzeigen oder Ihren Bewerbungsunterlagen beifügen.

Wenn Sie den Lehrgang erfolgreich (mit dem Zeugnis) abgeschlossen und die Seminare absolviert haben sowie die Zulassungsvoraussetzungen zur IHK-Prüfung erfüllen, können Sie die IHK-Prüfung ablegen. Nach der bestandenen Prüfung vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer sind Sie berechtigt, die Berufsbezeichnung „Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in IHK“ zu führen.

Studiendauer

Bis Sie die Prüfungsreife erreichen, beträgt Ihre Regelstudiendauer 18 Monate, bei einem wöchentlichen Arbeitsumfang von etwa zehn bis zwölf Stunden. Sie können aber auch schneller vorgehen oder sich ohne Zusatzkosten insgesamt 30 Monate Zeit lassen.

Studienmaterial

 66 Studienhefte inkl. 9 Fallstudien sowie eine DIHK-Broschüre mit einer Anleitung für die Projektarbeit und 1 Lern-CD-ROM zum Thema Moderation. 

Seminare

Zur Ergänzung werden Ihnen drei Praxisseminare von insgesamt 100 Stunden Dauer angeboten, davon 8 Stunden verpflichtend und kostenfrei. Dort bereiten man Sie gezielt auf die IHK-Prüfung vor. 

6. Anbieter:

Bestellen Sie online Ihre kostenlose Informationsunterlagen / Kataloge mit dem kompletten Fernstudienangebot.
rote sterne Insider-TIPP: Geben Sie ihre postalisch korrekte Adresse an und Sie erhalten dann regelmäßig finanziell interessante Sonderangebote, wie Stipendien oder Ermäßigungen für Ihren Wunschlehrgang.


Nehmen Sie Ihre Karriere in die Hand und machen Sie sich unersetzlich für Ihren Betrieb.

Die Studiengebühren sind meist steuerlich absetzbar.