Fernstudium Gepr. Qualitätsbeauftragte/r (TÜV) - Qualitätsmanagement

Inhalte:

  1. Für wen ist der Lehrgang?
  2. Das lernen Sie!
  3. Lerninhalte im Überblick
  4. Vorteile Fernstudium
  5. Voraussetzungen
  6. Anbieter

Das Qualitätsmanagement ist heute ein fester Bestandteil jeder Unternehmensstrategie. Um Kundenerwartungen zu verstehen, zu erfüllen und zu übertreffen, bedarf es nicht nur des Wunsches nach Qualität, sondern auch der praktischen Umsetzung von Qualitätsprinzipien und -methoden. Für diese Aufgaben werden sowohl in produzierenden wie in dienstleistenden Unternehmen aller Branchen qualifizierte Fachkräfte benötigt. Als TÜV-geprüfte/r Qualitätsbeauftragte/r haben Sie dabei die besten Chancen.

1. Für wen ist der Lehrgang?

Der Lehrgang wendet sich an Sie:

  • wenn Sie z.B. in der Produktion oder im kaufmännischen Bereich tätig sind und mit dieser Qualifikation bereichsübergreifend arbeiten wollen;
  • wenn Sie in Ihrem Unternehmen mit dem Aufbau eines QM-Systems betraut werden;
  • wenn Sie sich als leitender Mitarbeiter oder Geschäftsführer das Thema Qualitätsmanagement erschließen wollen;
  • wenn Sie in einem kompakten Lehrgang alles lernen wollen, was Sie als Qualitätsbeauftragter brauchen.

2. Das lernen Sie!

Dieser Lehrgang vermittelt Ihnen jetzt das Wissen, mit dem Sie Qualitätssicherungsmaßnahmen im Betrieb planen, einführen, pflegen und kontrollieren können. Zusätzlich bereitet der Kurs Sie auf die anerkannte Abschlussprüfung vor der Akademie des TÜV Rheinland vor. Am Lehrgangssende haben Sie sehr gute Aussichten als Qualitätsmanagement-Beauftragte/r oder sogar als interne/r Auditor/in.

3. Lerninhalte im Überblick

Einführung in die Grundlagen des Qualitätsmanagements 
Begriffe und Definitionen - Warum ein Qualitätsmanagementsystem entwickeln, einführen und zertifizieren? - Was ist Qualität? - Qualitätsmanagement und Qualitätsmanagementsystem - Qualitätsplanung, -lenkung und -sicherung - Der Qualitätskreis - Das Qualitätsaudit - Geschichte, Entwicklungstendenzen und Ansprüche - Markt und Qualität - Qualität und Recht - Qualität und Umwelt. 

Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems 
Qualitätsgrundsätze und -ziele - Modelle für Qualitätsmanagementsystem - Der Grundgedanke der Normsysteme - Normung nach DIN EN ISO 9000 ff - TQM-Konzepte und -Instrumente - Null-Fehler-Strategie-Aufbauorganisation eines Qualitätsmanagementsystems - Das Organigramm eines Unternehmens - Aufgaben, Verantwortung, Kompetenz und Fähigkeiten der Mitarbeiter - Abläufe und Prozesse im Unternehmen - Der Qualitätsmanagement-Beauftragte - Fallbeispiel Beschaffung - Qualifizierung und Motivierung der Mitarbeiter - Ausbildung in Deutschland - Interne Schulungen. 

Entwicklung und Einführung eines Qualitätsmanagementsystems 
Hauptschritte und Aufwände - Grundzüge des Projektmanagements - Definition und Phasen eines Projektes - Projektplanung - Anwendung der Netzplantechnik - Istzustands-Analyse, Formulierung des Sollzustands - Verifizierung der Wirksamkeit - Anwendungsbeispiele - Pflege und Verifizierung des Qualitätsmanagementsystems. 

Elemente des Qualitätsmanagements 
Beschreibung des QM-Elements - Qualitätsmanagementsystem - Vertragsprüfung - Designlenkung - Lenkung der Dokumente und Daten - Beschaffung - Lenkung der vom Kunden beigestellten Produkte - Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit von Produkten - Prozesslenkung - Prüfungen - Prüfmittelüberwachung - Prüfstatus - Lenkung fehlerhafter Produkte - Korrektur- und Vorbeugungsmaßnahmen - Handhabung, Lagerung, Verpackung, Konservierung und Versand - Lenkung von Qualitätsaufzeichnungen - Interne Qualitätsaudits - Schulung - Wartung - Statistische Methoden - Produktsicherheit und Produkthaftung - Umweltschutz. 

Das Qualitätsmanagement-Handbuch nach DIN EN ISO 9001 
Grundlagen des QM-Handbuchs - Formaler Aufbau - Formaler Inhalt - Methodik zur Erarbeitung - Aufbau und Inhalt von QVA - Inhalt der QM-Elemente - Hinweise zur Formulierung der Qualitätspolitik - Hinweise zur Ausarbeitung der Qualitätsziele. 

Interne Audits, Auditierung und Zertifizierung
Begriffe, Mittel und Methoden - Ziele und Zweck der Bewertung - Unterstützende Normen - Das Qualitätsaudit - Weitere Methoden zur internen Bewertung des Quali-tätsmanagementsystems - Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen - Qualitätszirkel - Moderation. 

Produkthaftung und Qualitätsvereinbarungen 
Einführung und Begriffe - Gewährleistungshaftung - Produkthaftung - Qualitäts-sicherungsvereinbarungen. 

Europäische Harmonisierung für Zertifizierung und Prüfwesen
Globales Konzept der EU - EU-Richtlinien - Europäische Normen - Globales Konzept - Akkreditierung - Zer-tifizierung und Akkreditierung im Bereich der Pflege und Verifizierung des Qualitätsmanagements. 

Methoden und Techniken der Qualitätssicherung 
Einführung in das Thema Qualitätsinformationsfluss und rechnergestützte Qualitätssicherung CAQ - Qualitätsdaten - Qualitätsdatenerfassung - Qualitätsdatenverarbeitung - Aufbau, Einführung und Implementierung moderner CAQ-Systeme. 

Werkzeuge M7 und Q7 des Qualitätsmanagements 
Planungsmethoden - Problemanalysetechniken - Kreativitätstechniken - Präsentations-techniken - Die sieben Arbeitsinstrumente des QMB. 

Zuverlässigkeitsprüfung 
Einführung und Grundlagen - Kenngrößen und Kennfunktionen der Zuverlässigkeit - Erstellung von Verteilungsfunktionen – Zuverlässigkeitstests - Zuverlässigkeit von Systemen - Objekte mit Erneuerungsprozess - Zuverlässigkeit in der Entwicklungsphase - Zuverlässigkeitsarbeit. 

Qualitätssicherung und -prüfung 
Einführung - Prüforganisation - Prüfplanung - Prüfmittel.

Aktualisierung vorbehalten

4. Vorteile Fernstudium

1. Sie können jederzeit anfangen!

Da Sie von den Fernlehrern individuell betreut werden, können Sie sofort starten. Ohne Wartezeiten. So erreichen Sie schnell und ohne Zeitverlust Ihr persönliches oder berufliches Weiterbildungsziel.

2. Sie lernen bequem zu Hause

Ihr Fernstudium lässt sich optimal in Ihr Berufs- und Privatleben integrieren. Das ist der große Vorteil dieser Weiterbildung: Sie können Ihre Studienzeiten selbstständig organisieren und das Lernen perfekt Ihrer beruflichen und familiären Situation anpassen. Denn wann und wo Sie lernen, bestimmen allein Sie.

3. Sie lernen selbstbestimmt

Sie lernen und üben, ohne von anderen beobachtet oder gedrängt zu werden. Das Tempo und die Intensität Ihres Lernens bestimmen nur Sie selbst.

4. Sie werden individuell betreut

Die Anbieter gewähren Ihnen kompetente Unterstützung durch persönliche Studienleiter. Während des gesamten Lehrgangs stehen Ihnen erfahrene und einfühlsame Fernlehrer mit Tipps und Rat zur Seite. Sie werden mit Ihren neuen Erfahrungen und Erkenntnissen nicht allein gelassen.

5. Sie lernen modern und zeitgemäß.

Das Material dieses Lehrgangs ist nach den modernsten inhaltlichen und pädagogischen Empfehlungen konzipiert.

5. Voraussetzungen

Mehrjährige Berufserfahrung.

PC-Voraussetzungen

Standard-Multimedia-PC mit Internetzugang.

Abschluss

Als Nachweis Ihrer erbrachten Leistungen erhalten Sie mit dem Lehrgangsabschluss ein Zeugnis. Nach bestandener Prüfung vor der TÜV-Akademie erhalten Sie das TÜV-Zertifikat "Geprüfte/r Qualitätsbeauftragte/r (TÜV)".

Studiendauer

6 Monate (ca. 8 Stunden pro Woche).

Studienmaterial

7 Studienhefte

6. Anbieter:

Bestellen Sie online Ihre kostenlose Informationsunterlagen / Kataloge mit dem kompletten Fernstudienangebot.
rote sterne Insider-TIPP: Geben Sie ihre postalisch korrekte Adresse an und Sie erhalten dann regelmäßig finanziell interessante Sonderangebote, wie Stipendien oder Ermäßigungen für Ihren Wunschlehrgang.


Nehmen Sie Ihre Karriere in die Hand und machen Sie sich unersetzlich für Ihr Unternehmen.

Die Studiengebühren sind meist steuerlich absetzbar.