Fernstudium Psychotherapie

Inhalte:

  1. Für wen ist der Lehrgang?
  2. Das lernen Sie!
  3. Lerninhalte im Überblick
  4. Vorteile Fernstudium
  5. Voraussetzungen
  6. Anbieter

Immer mehr Menschen sind dem Druck, der privat, beruflich oder gesellschaftlich auf ihnen lastet, nicht mehr gewachsen. Depressionen, Angsterkrankungen, psychische und psychosomatische Störungen, Vereinsamung sind oft die Folge. Diese Menschen brauchen psychotherapeutische Hilfe von gut ausgebildeten Fachleuten, deren Beruf ihre Berufung ist. Lernen Sie, Menschen mit psychischen Problemen professionell zu helfen– in einem Beruf, der Sie erfüllen wird: als Heilpraktiker/in für Psychotherapie.

1. Für wen ist der Lehrgang?

Der Lehrgang wendet sich an Sie:

  • wenn Sie den Beruf „Heilpraktiker/in für Psychotherapie“ haupt- oder nebenberuflich ausüben möchten;
  • wenn Sie in z. B. einem sozialen, beratenden oder helfenden Beruf arbeiten und Ihre Spektrum mit psychosozialem und psychotherapeutischem Wissen erweitern möchten.

2. Das lernen Sie!

Dieser Fernlehrgang bereitet Sie umfänglich auf die amtsärztliche Prüfung nach dem Heilpraktikergesetz vor, deren Bestehen die Voraussetzung für Ihre Tätigkeits- oder Berufserlaubnis als Psychotherapeut/in (nach dem Heilpraktikergesetz) ist.

Der Lehrgang eignet sich auch für Ergotherapeut(inn)en, Sozialarbeiter/innen, Krankenschwestern/-pfleger, Logopäd(inn)en oder Physiotherapeut(inn)en, da er bereits vorhandene praktische Berufskenntnisse in einem psychosozialen oder psychotherapeutischen Berufsfeld mit soliden theoretischen Kenntnissen untermauert.

3. Lerninhalte im Überblick

Untersuchung und Anamnese; Allgemeine Psychopathologie; Diagnosesysteme (inklusive ICD-10); Dokumentation; Epidemiologie; körperlich begründbare Störungen; Mini-Mental-Status-Test; Befundbogen; Depression und depressive Störungen; Manie und manische Episoden; bipolare Störungen; schizoaffektive Störungen; schizophrene und wahnhafte Psychosen; Abhängigkeitserkrankungen; Psychosomatik; Neurosen; phobische Störungen; Angststörungen; Zwangsstörungen; Belastungsstörungen; Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen; Persönlichkeitsstörungen; Störungen der Geschlechtsidentität und Sexualpräferenz; Störungen im Kindes- und Jugendalter; Gerontopsychiatrie; Suizidalität; Therapeut-Klient-Beziehungen; Forensik; Sozialpsychiatrie; psychiatrische Notfälle; Psychopharmakologie; Geschichte der Psychiatrie und Psychotherapie; Schulenüberblick; spezielle Therapie-Indikationen und -Kontraindikationen

4. Vorteile Fernstudium

1. Sie können jederzeit anfangen!

Da Sie von den Fernlehrern individuell betreut werden, können Sie sofort starten. Ohne Wartezeiten. So erreichen Sie schnell und ohne Zeitverlust Ihr persönliches oder berufliches Weiterbildungsziel.

2. Sie lernen bequem zu Hause

Ihr Fernstudium lässt sich optimal in Ihr Berufs- und Privatleben integrieren. Das ist der große Vorteil dieser Weiterbildung: Sie können Ihre Studienzeiten selbstständig organisieren und das Lernen perfekt Ihrer beruflichen und familiären Situation anpassen. Denn wann und wo Sie lernen, bestimmen allein Sie.

3. Sie lernen selbstbestimmt

Sie lernen und üben, ohne von anderen beobachtet oder gedrängt zu werden. Das Tempo und die Intensität Ihres Lernens bestimmen nur Sie selbst.

4. Sie werden individuell betreut

Die Anbieter gewähren Ihnen kompetente Unterstützung durch persönliche Studienleiter. Während des gesamten Lehrgangs stehen Ihnen erfahrene und einfühlsame Fernlehrer mit Tipps und Rat zur Seite. Sie werden mit Ihren neuen Erfahrungen und Erkenntnissen nicht allein gelassen.

5. Sie lernen modern und zeitgemäß.

Das Material dieses Lehrgangs ist nach den modernsten inhaltlichen und pädagogischen Empfehlungen konzipiert.

5. Voraussetzungen

Ein Alter von mindestens 23 Jahren, mittlerer Bildungsabschluss, psychische Gesundheit.

PC-Voraussetzungen

Standard-Multimedia-PC mit Internetzugang.

Abschluss

Als Nachweis Ihrer erbrachten Leistungen erhalten Sie mit dem Lehrgangsabschluss ein Zeugnis.

Erst wenn Sie die amtliche Kenntnisüberprüfung ("die amtsärztliche Prüfung") erfolgreich absolviert haben, erhalten Sie von der zuständigen Behörde die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung - beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie.

Studiendauer

15 Monate, wobei Sie wöchentlich etwa 6 bis 9 Stunden benötigen.

Studienmaterial

14 Studienhefte (gedruckt und digital), 1 Lehrbuch zur ICD10

6. Anbieter:

Bestellen Sie online Ihre kostenlose Informationsunterlagen / Kataloge mit dem kompletten Fernstudienangebot.
rote sterne Insider-TIPP: Geben Sie ihre postalisch korrekte Adresse an und Sie erhalten dann regelmäßig finanziell interessante Sonderangebote, wie Stipendien oder Ermäßigungen für Ihren Wunschlehrgang.


Nehmen Sie Ihre Karriere in die Hand und machen Sie sich unersetzlich für Ihren Betrieb.

Die Studiengebühren sind meist steuerlich absetzbar.