Fernstudium Medienbetriebswirt/in

Inhalte:

  1. Für wen ist der Lehrgang?
  2. Das lernen Sie!
  3. Lerninhalte im Überblick
  4. Vorteile Fernstudium
  5. Voraussetzungen
  6. Anbieter

Die Medienbranche bietet vielseitige, spannende und begehrte Aufgaben für kreative Mitarbeiter/innen, die erfolgreich neue Herausforderungen suchen. Denn wie kaum eine andere Branche sind Medienunternehmen einem enormen Innovationsdruck ausgesetzt. Das Internet und mobile Medien, die damit verbundene Verbreitungsmöglichkeit multimedialer Informationen, haben neue Möglichkeiten eröffnet – wer diese nicht optimal nutzt, hat kaum noch Chancen, sich im Wettbewerb zu behaupten. Ob Zeitungs- und Zeitschriftenverlage, TV- und Radiosender, die Musikbranche, Werbeagenturen, Produktionsfirmen - alle sehen sich mit neuen Techniken und einem starken Wettbewerbsumfeld konfrontiert. Deshalb werden mehr qualifizierte Mitarbeiter/innen benötigt, die umfassend ausgebildet sind und qualifiziert neue Herausforderungen bewältigen.

Die Medienwirtschaft mit ihren Sektoren Printmedien, audiovisuelle Medien, neue Medien, Marktkommunikation und E-Commerce ist auf stetigem Wachstumskurs. Davon können Sie mit dem Lehrgang „Geprüfte/r Medienbetriebswirt/in“ ganz gezielt profitieren.

1. Für wen ist der Lehrgang?

Dieser Lehrgang ist für Sie genau richtig, wenn Sie

  • sich aus einem kaufmännischen oder medientechnischen Beruf heraus auf eine aussichtsreiche Tätigkeit in der Medienbranche spezialisieren wollen.
  • wenn Sie bereits in der Medienbranche tätig sind und sich mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen einerseits oder aktuellem Wissen über Internet und E-Business andererseits für den weiteren Aufstieg in eine Führungsposition qualifizieren wollen;
  • wenn Sie selbstständig oder freiberuflich tätig sind und sich im Bereich Medien weiter professionalisieren und zukunftsfähig machen wollen.

2. Das lernen Sie!

Praxisnah und umfassend werden Sie in der Betriebswirtschaftslehre und in der Medienwirtschaft ausgebildet. Schritt für Schritt werden Sie fit in Planung, Konzeption und Einsatz von Instrumenten und Technologien in der Medienwirtschaft – vom Medienmarketing über Medienrecht bis zu gestalterischen und produktionstechnischen Arbeitsprozessen. Auf der Grundlage dieser Kenntnisse werden Sie mit den Methoden des Projektmanagements vertraut, und zwar speziell abgestimmt auf die Besonderheiten im Medienbereich. Einen wesentlichen Bestandteil in dieser Fortbildung nimmt dabei der Bereich Medienwirtschaft ein – und dort vor allem das Gebiet neue Medien/E-Commerce. Eine Einführung in internationales Medienmanagement rundet den Lehrgang ab. Die Lerninhalte im Detail finden Sie in der Kompakt-Information, die Sie gratis anfordern können.

3. Lerninhalte im Überblick

Grundlagen der Medienwirtschaft
Allgemeine Volkswirtschaftslehre, Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Rechtswesen, Finanzmanagement, Controlling, Grundlagen der Unternehmensf├╝hrung, Buchf├╝hrung, Statistik;

Praxis der Medienwirtschaft
Grundlagen der Medien- und Informationstechnologie, Grundlagen des Medienmanagements, Markt- und Mediaforschung, Marketing und E-Business in der Medienwirtschaft, Medienmarketing, Mediaplanung;

Praxis des E-Business
Online-Marketing-Konzeption, E-Commerce-Technik, Projektmanagement Online-Business, Online-Werbung und -PR, Online-Publishing, Online-Vertrieb, Vermarktung des Online-Angebots, Zahlungssysteme im Internet, Einf├╝hrung Multimediarecht;

Projektmanagement
Planung und Controlling von Medienprojekten, Kalkulationsmanagement, Projektmanagement f├╝r Medienprojekte, Grundlagen der Medienproduktion, Produktdesign, Text und Redaktion, Praxis der Printmedienproduktion;

Internationale F├╝hrungs-Aspekte
Strategisches und internationales Medienmanagement, Recht und Organisation in der Medienwirtschaft, F├╝hrung und Pers├Ânlichkeit.

4. Vorteile Fernstudium

1. Sie können jederzeit anfangen!

Da Sie von den Fernlehrern individuell betreut werden, können Sie sofort starten. Ohne Wartezeiten. So erreichen Sie schnell und ohne Zeitverlust Ihr persönliches oder berufliches Weiterbildungsziel.

2. Sie lernen bequem zu Hause

Ihr Fernstudium lässt sich optimal in Ihr Berufs- und Privatleben integrieren. Das ist der große Vorteil dieser Weiterbildung: Sie können Ihre Studienzeiten selbstständig organisieren und das Lernen perfekt Ihrer beruflichen und familiären Situation anpassen. Denn wann und wo Sie lernen, bestimmen allein Sie.

3. Sie lernen selbstbestimmt

Sie lernen und üben, ohne von anderen beobachtet oder gedrängt zu werden. Das Tempo und die Intensität Ihres Lernens bestimmen nur Sie selbst.

4. Sie werden individuell betreut

Die Anbietergewähren Ihnen kompetente Unterstützung durch persönliche Studienleiter. Während des gesamten Lehrgangs stehen Ihnen erfahrene und einfühlsame Fernlehrer mit Tipps und Rat zur Seite. Sie werden mit Ihren neuen Erfahrungen und Erkenntnissen nicht allein gelassen.

5. Sie lernen modern und zeitgemäß.

Das Material dieses Lehrgangs ist nach den modernsten inhaltlichen und pädagogischen Empfehlungen konzipiert.

5. Voraussetzungen

Sie sollten Berufserfahrung in einem kaufmännischen oder medientechnischen Beruf haben. Der Umgang mit PC, Internet und E-Mail sollte Ihnen vertraut sein.

PC-Voraussetzungen

Standard-Multimedia-PC mit Internetzugang.

Abschluss

Das Zertifikat als „Geprüfte/r Medienbetriebswirt/in“ erhalten Sie, wenn Sie die Voraussetzungen für das Zeugnis erfüllt haben und zusätzlich eine schriftliche Abschlussprüfung erfolgreich ablegen. In dieser Prüfung, die Sie in Form einer Hausarbeit erstellen, belegen Sie Ihre Kenntnisse aller Themenbereiche des Lehrgangs.

Studiendauer

Für die Regelstudiendauer von 28 Monaten sollten Sie einen wöchentlichen Arbeitsumfang von etwa zehn bis zwölf Stunden einplanen. Sie können aber auch schneller vorgehen oder sich ohne Zusatzkosten insgesamt 40 Monate Zeit lassen.

Studienmaterial

71 Studienhefte (gedruckt und digital)

6. Anbieter:

Bestellen Sie online Ihre kostenlose Informationsunterlagen / Kataloge mit dem kompletten Fernstudienangebot.
rote sterne Insider-TIPP: Geben Sie ihre postalisch korrekte Adresse an und Sie erhalten dann regelmäßig finanziell interessante Sonderangebote, wie Stipendien oder Ermäßigungen für Ihren Wunschlehrgang.


Nehmen Sie Ihre Karriere in die Hand und machen Sie sich unersetzlich für Ihren Betrieb.

Die Studiengebühren sind meist steuerlich absetzbar.