Fernstudium Mechatronik-Techniker

Inhalte:

  1. Für wen ist der Lehrgang?
  2. Das lernen Sie!
  3. Lerninhalte im Überblick
  4. Vorteile Fernstudium
  5. Voraussetzungen
  6. Anbieter

Mechatroniker/in - diesen Beruf gibt es offiziell erst seit Ende der 1990er Jahre. Die rasante Entwicklung der Technik hat ihn einfach notwendig gemacht. Experten an der Schnittstelle zwischen der herkömmlichen Maschinentechnik, der Elektrotechnik/Elektronik und der Informationstechnik sind innerhalb dieser wenigen Jahre zu einer außerordentlich gefragten Spezies in der Industrie geworden. Als Mechatronik-Techniker/in kommt Ihnen heute zwischen dem Ingenieur und dem Facharbeiter bei der praktischen Planung, Umsetzung und Anwendung neuer Technologien große Bedeutung zu. Sie sind "Generalist" in fünf Fachgebieten, die inzwischen in den meisten Fertigungsbetrieben der Industrie untrennbar zusammengehören:
Metalltechnik, Mechanik, Elektronik, Elektrotechnik und Informationstechnik.

Ihr fachübergreifendes Know-how ist immer dort gefragt, wo die Techniken aufeinander treffen und wo es gilt, Fach- und Führungsaufgaben mit einem äußerst guten Überblickswissen zu verbinden.

Krisensicher und gut bezahlt - Ihre Chance!

Als Mechatronik-Techniker/in sind Sie heute eine gesuchte Fach- und Führungskraft in Klein- und Mittelbetrieben und auch in der Großindustrie. Nutzen Sie mit einer Qualifizierung für diesen High-Tech-Beruf Ihre Chance auf eine krisensichere, anspruchsvolle und gut bezahlte Tätigkeit in zahlreichen Fertigungsunternehmen! Dies gilt vor allem für Unternehmen der Bereiche:

  • Automatisierungstechnik,
  • Automobilindustrie und deren Zulieferbetriebe,
  • Chemie,
  • Mikro- und Medizintechnik.

Besonders gefragt sind Sie in Serviceunternehmen und Abteilungen der mittelständischen und Großindustrie, die hoch automatisierte Fertigungsanlagen betreiben. Unabhängig davon, wo Sie arbeiten: Überall übernehmen Sie auf der mittleren Ebene Fach- und Führungsaufgaben. So arbeiten Sie z. B. als Projektleiter oder Produktionsmanager.

  • Sie sind vor allem in den Bereichen Beratung, Service, Instandhaltung und Wartung für komplexe mechatronische Anlagen tätig;
  • Sie beraten Kunden und entwickeln spezielle Problemlösungen in der automatisierten Fertigung;
  • Sie übergeben Fertigungsanlagen an Kunden, weisen sie ein und schulen das Personal. In diesem Zusammenhang überwachen Sie das Installieren, einschließlich der Prüfung, Inbetriebnahme, Wartung und Instandsetzung;
  • Sie leiten Wartungsteams für mechatronische Anlagen und Geräte, z. B. automatisierte Anlagen und Geräte in der Fertigung komplexer Fertigungssysteme, roboterbestückte Fließstraßen, Motormanagementsysteme oder mechatronische Fahrwerksteuerungen;
  • Sie sind im Qualitätsmanagement tätig.
  • Sie arbeiten in technischen Projekten und leiten diese;
  • Sie übernehmen die Fertigungsplanung und Kontrolle;
  • Sie sind in den Bereichen Service, Einkauf und Verkauf elektronischer, elektromechanischer und mechatronischer Systeme tätig.

1. Für wen ist der Lehrgang?

Sie wollen Ihre berufliche Sicherheit und die Aufstiegsperspektiven für die Zukunft steigern? Dieser Lehrgang bringt Sie in die richtige Ausgangsposition. Der Lehrgang Mechatronik-Techniker/in ist ideal für Sie,

  • wenn Sie aus einem Elektro- oder Metallberuf kommen und in die technische Fach- und Führungsebene aufsteigen wollen;
  • wenn Sie ein Ingenieursstudium (FH) anschließen möchten;
  • wenn Sie eine möglichst große Bandbreite an verschiedenen anspruchsvollen Aufgaben im technischen und elektrotechnischen Bereich wünschen;
  • wenn Sie an der Schnittstelle von Facharbeiter und Ingenieur arbeiten wollen;
  • wenn Sie an einer Tätigkeit im Qualitätsmanagement interessiert sind;
  • wenn Sie in den Bereichen Instandhaltung und Wartung komplexer Anlagen arbeiten möchten;
  • wenn Sie Wartungsteams, Projektteams oder auch ganze Abteilungen leiten wollen

2. Das lernen Sie!

...

3. Lerninhalte im Überblick

Grundlagen Technik:¬†Technische Kommunikation; Einf√ľhrung in CAD; Technische Mechanik; Technische Physik; Werkstofftechnik; Elektrotechnik/Elektronik; Steuerungstechnik/Informationstechnik; Mathematik.¬†Anwendungsf√§cher Technik:¬†Maschinen- und Anlagendiagnostik; Informationstechnik; Automatisierungstechnik; Arbeitsorganisation.¬†Zus√§tzlich f√ľr den staatlichen Abschluss:¬†Deutsch; Englisch; Politik, Wirtschaft, Recht und Umwelt; Berufs- und Arbeitsp√§dagogik.¬†Zus√§tzliches Wahlpflichtfach:¬†Mathematik (f√ľr staatl. Abschluss inkl. Fachhochschulreife) oder Unternehmensf√ľhrung und Existenzgr√ľndung.

 

 

Zeugnis und Zertifikat der Hamburger Akademie: Nach Ihrer erfolgreichen Lehrgangsteilnahme erhalten Sie als Bestätigung Ihrer Leistungen das Zeugnis der Hamburger Akademie als "Geprüfte/r Mechatronik-Techniker/in HAF". Die Gesamtnote ist die Durchschnittsnote aller Ihrer Einsendeaufgaben. Das Zeugnis der Hamburger Akademie wird in der Wirtschaft, Industrie und Öffentlichkeit als Abschluss eines renommierten privaten Fernlehrinstituts anerkannt. Sie können es jederzeit als persönliche Referenz vorzeigen oder Ihren Bewerbungsunterlagen beifügen. Das Zertifikat der Hamburger Akademie als "Geprüfte/r Mechatronik-Techniker/in HAF" erhalten Sie:

  • wenn Sie die Voraussetzungen für das Zeugnis erfüllt haben
    UND
  • wenn Sie - im Rahmen des fünften Seminars - eine schriftliche Abschlussprüfung abgelegt haben. In dieser Prüfung belegen Sie Ihre Kenntnisse aller Themenbereiche des Lehrgangs. Die Note in dieser Prüfung bildet Ihre Zertifikatsnote. Das Zertifikat der Hamburger Akademie weist Ihr Studienergebnis aus und ist gleichzeitig ein Qualifikationsnachweis für die umfassenden Kenntnisse, die Sie auf diesem Gebiet erworben haben.

Zertifikat Staatlich geprüfte/r Mechatronik-Techniker/in
(Schwerpunkte B und C)
Das Zertifikat der Hamburger Akademie ist eine der Voraussetzungen für die Zulassung zur staatlichen Techniker-Prüfung. Sie erhalten das Zertifikat am Ende Ihres Lehrgangs, wenn Sie:

  • alle Studienhefte durchgearbeitet und die entsprechenden Einsendeaufgaben erfolgreich gelöst haben;
  • im Rahmen der Seminare 7-9 in den Vorprüfungen mindestens ausreichende Leistungen erbracht haben; (Eine mangelhafte Note kann durch eine mindestens ausreichende Note in einem Fach des gleichen Lernbereichs ausgeglichen werden)
  • im Fach Projektarbeit mindestens ausreichende Leistungen erbracht haben. Der Stand der Projektarbeit wird durchgängig in den Seminaren fünf bis acht bewertet; es erfolgt eine Verlaufsbewertung. Eine mangelhafte Note kann hier nicht ausgeglichen werden.

Die Prüfung "Staatlich geprüfte/r Mechatronik-Techniker/in"
Prüfungsbestimmungen: Zugelassen wird, wer die folgenden Voraussetzungen nachweist:

  • das Zertifikat der Hamburger Akademie für Fernstudien oder ein Abschlusszeugnis der Berufsschule
    UND
  • eine Abschlussprüfung in einem einschlägigen Ausbildungsberuf in der Metall-oder Elektrobranche
    UND
  • eine 7-jährige einschlägige oder vergleichbare berufliche Tätigkeit (Elektro- oder Metallbranche) inklusive der Berufsausbildung.
  • Darüber hinaus muss der Teilnehmer vom Träger - in Ihrem Fall von der Hamburger Akademie - zur Prüfung gemeldet werden und eine Zulassungsgebühr entrichten. Über den Ablauf der Prüfungen und die hier geprüften Fächer sowie die Benotung bekommen Sie umfassende Informationen im lehrgangsbegleitenden Studienhandbuch sowie in den Seminaren. Je nach gewähltem Schwerpunkt erwerben Sie nach der erfolgreich abgelegten staatlichen Prüfung den staatlichen Techniker-Abschluss mit der Ausrichtung "Fachhochschulreife" oder "Unternehmensführung und Existenzgründung".

Der Stoff, aus dem Ihre Zukunft wächst

Die Inhalte dieses Fernstudiums sind eng am Rahmenstoffplan für die Technikerausbildung in Hessen ausgerichtet. Sie erwerben fundierte, aktuelle technologische Grundlagen in der technischen Kommunikation, Mechanik und Physik, in der Werkstofftechnik und der Steuerungstechnik. Dazu Kenntnisse in den Bereichen Maschinen- und Anlagediagnostik, Informationstechnik, Automatisierungstechnik und Arbeitsorganisation. Und Sie frischen Ihre sprachlichen und stilistischen Fähigkeiten auf. Insbesondere geht es um Ihre Englisch-Kenntnisse. Das wird Ihnen sowohl beruflich als auch privat nützlich sein. Eine Einführung in aktuelle MS-Office-Programme und Themen wie z.B. Arbeitsorganisation runden den Lehrgang ab.

Wenn Sie sich für den Abschluss "Staatlich geprüfte/r Mechatronik-Techniker/in" entscheiden, werden Sie zusätzlich wahlweise auf ein Fachhochschulstudium oder auf Ihren Einstieg in die Führungsebene bzw. in die Selbstständigkeit vorbereitet. Sie erweitern mit Ihrer Wahl zusätzlich Ihr Wissen durch Themen aus der Berufs- und Arbeitspädagogik und den Fächern Politik und Wirtschaft. Darüber hinaus bereiten wir Sie mit besonderen Wahlpflichtthemen auf Ihren gewählten Abschluss vor.

4. Vorteile Fernstudium

1. Sie können jederzeit anfangen!

Da Sie von den Fernlehrern individuell betreut werden, können Sie sofort starten. Ohne Wartezeiten. So erreichen Sie schnell und ohne Zeitverlust Ihr persönliches oder berufliches Weiterbildungsziel.

2. Sie lernen bequem zu Hause

Ihr Fernstudium lässt sich optimal in Ihr Berufs- und Privatleben integrieren. Das ist der große Vorteil dieser Weiterbildung: Sie können Ihre Studienzeiten selbstständig organisieren und das Lernen perfekt Ihrer beruflichen und familiären Situation anpassen. Denn wann und wo Sie lernen, bestimmen allein Sie.

3. Sie lernen selbstbestimmt

Sie lernen und üben, ohne von anderen beobachtet oder gedrängt zu werden. Das Tempo und die Intensität Ihres Lernens bestimmen nur Sie selbst.

4. Sie werden individuell betreut

Die Anbietergewähren Ihnen kompetente Unterstützung durch persönliche Studienleiter. Während des gesamten Lehrgangs stehen Ihnen erfahrene und einfühlsame Fernlehrer mit Tipps und Rat zur Seite. Sie werden mit Ihren neuen Erfahrungen und Erkenntnissen nicht allein gelassen.

5. Sie lernen modern und zeitgemäß.

Das Material dieses Lehrgangs ist nach den modernsten inhaltlichen und pädagogischen Empfehlungen konzipiert.

5. Voraussetzungen

Fernlehrgang Mechatroniker/in - starten Sie durch!

Dank der individuellen Teilnehmerbetreuung der Hamburger Akademie können Sie jederzeit mit dem Lehrgang beginnen - direkt und ohne Wartezeiten. Auf diese Weise werden Sie schnell und ohne Zeitverlust Ihr berufliches Weiterbildungsziel erreichen.
Ihr Vorteil: Sie lernen bequem zu Hause: Die Hamburger Akademie unterstützt Sie darin, Ihr Fernstudium optimal in Ihr Berufs- und Privatleben zu integrieren. Sie können Ihre Studienzeiten selbstständig organisieren und das Lernen perfekt Ihrer beruflichen und familiären Situation anpassen. Wann und wo Sie studieren, bestimmen Sie selbst. So lernen Sie optimal - ohne lästige Anfahrtswege zum Studienort, ohne stickige Unterrichtsräume und ohne Zeitdruck! Die abwechslungsreichen und vielfältigen Lernmaterialien dieses Fernlehrgangs sind genau auf Ihre Situation und Lernbedürfnisse zugeschnitten. In übersichtlichen Lerneinheiten (insgesamt 10 bzw. 14 Sendungen) werden Ihnen die Studienunterlagen direkt nach Hause geliefert.

 

PC-Voraussetzungen

Standard-Multimedia-PC mit Internetzugang.

Abschluss

Sie planen den Aufstieg - hier sind Sie richtig!

Mechatroniker/in: Als Experte an der Schnittstelle zwischen herkömmlicher Maschinentechnik, Elektrotechnik/Elektronik und Informationstechnik sind Mechatronik-Techniker außerordentlich gefragt bei der Umsetzung und Anwendung neuer Technologien.

Sie wollen Ihre berufliche Sicherheit und die Aufstiegsperspektiven für die Zukunft steigern? Dieser Lehrgang bringt Sie in die richtige Ausgangsposition. Der Lehrgang Mechatronik-Techniker/in ist ideal für Sie,

  • wenn Sie aus einem Elektro- oder Metallberuf kommen und in die technische Fach- und Führungsebene aufsteigen wollen;
  • wenn Sie ein Ingenieursstudium (FH) anschließen möchten;
  • wenn Sie eine möglichst große Bandbreite an verschiedenen anspruchsvollen Aufgaben im technischen und elektrotechnischen Bereich wünschen;
  • wenn Sie an der Schnittstelle von Facharbeiter und Ingenieur arbeiten wollen;
  • wenn Sie an einer Tätigkeit im Qualitätsmanagement interessiert sind;
  • wenn Sie in den Bereichen Instandhaltung und Wartung komplexer Anlagen arbeiten möchten;
  • wenn Sie Wartungsteams, Projektteams oder auch ganze Abteilungen leiten wollen;

Mit dem Abschluss "Geprüfte/r Mechatronik-Techniker/in HAF" bzw. "Staatlich geprüfte/r Mechatronik-Techniker/in" kommen Sie allen genannten beruflichen Zielen einen entscheidenden Schritt näher.

Wählen Sie Ihren Abschluss: A, B oder C

Die Hamburger Akademie stellt Ihnen drei maßgeschneiderte Abschlüsse zur Wahl:

A: Mechatronik-Techniker/in HAF
Dieser Schwerpunkt beinhaltet alle fachspezifischen Themen, die auch die Lehrgänge zum staatlich geprüften Mechatronik-Techniker enthalten. Der Unterschied: Für Ihren Abschluss brauchen Sie keine Kenntnisse in den fachübergreifenden Themen. Der Lehrgang hat eine durchschnittliche Studienlänge von etwa 30 Monaten. Sie schließen ihn wahlweise entweder mit dem Zeugnis oder dem Zertifikat der Hamburger Akademie (dann als "Geprüfte/r Mechatronik-Techniker/in HAF") ab.

B: Staatlich geprüfte/r Mechatronik-Techniker/in Schwerpunkt: Unternehmensführung
Wenn Sie Führungspositionen anstreben, sind Sie hier richtig. Dieser Lehrgang hat eine durchschnittliche Studienlänge von 42 Monaten. Zunächst lernen Sie alle fachspezifischen Themen (identisch mit Lehrgang A). Anschließend erhalten Sie eine fachübergreifende Zusatzausbildung, die Sie u.a. auf zukünftige Führungspositionen vorbereitet. Für Sie ist das Wahlfach "Unternehmensführung und Existenzgründung" Pflicht. Hier geht es um Themen wie Personalführung und Teamarbeit. Darüber hinaus bereiten Sie sich mit diesem Lehrgang gezielt auf die staatliche Technikerprüfung vor.

C: Staatlich geprüfte/r Mechatronik-Techniker/in Schwerpunkt: Fachhochschulreife
Wenn Sie ein Fachhochschulstudium anschließen wollen, sind Sie hier richtig, denn durch diesen Abschluss erwerben Sie die Fachhochschulreife. Die Voraussetzung ist ein Realschulabschluss. Dieser Lehrgang ist weitestgehend identisch mit Lehrgang B. Er hat ebenfalls eine durchschnittliche Studienlänge von etwa 42 Monaten und bereitet Sie gezielt auf die staatliche Technikerprüfung vor. Neben allen fachspezifischen Themen erhalten Sie auch hier eine fachübergreifende Zusatzausbildung, die Sie weitergehend qualifiziert. Statt des Wahlfachs "Unternehmensführung und Existenzgründung" belegen Sie hier das Zusatz-Fach "Mathematik".

Ihr Vorteil: Sie können sich mit der Entscheidung Zeit lassen Welchen Abschluss Sie wählen, das können Sie in aller Ruhe noch während des Lehrgangs entscheiden. Denn: alle drei Schwerpunkte sind zunächst identisch aufgebaut. Wenn Sie wollen, können Sie den Lehrgang mit dem Abschluss "Mechatronik-Techniker/in HAF" beenden und sich dann erst entscheiden, ihn um den etwa 12-monatigen Aufbauteil (B oder C)zu erweitern. Haben Sie sich jedoch für den Abschluss "Staatlich geprüfte/r Mechatronik-Techniker/in" entschieden, müssen Sie sich innerhalb des ersten Monats nach Beendigung des allgemeinen Lehrgangsteils (A) festlegen, welchen Schwerpunkt Sie wählen (B oder C). Denn ab diesem Zeitpunkt beginnt die Vorbereitungsphase zur staatlichen Abschlussprüfung. Unser Tipp: Wenn Sie unschlüssig sind, entscheiden Sie sich zunächst für den Schwerpunkt A. Wenn Sie später beschließen, dass Sie auch "die letzte "Hürde" nehmen wollen, können Sie den Lehrgang problemlos entsprechend erweitern. Unser Studienservice-Team wird Sie gerne beraten, wenn Sie dies wünschen.

 

Studiendauer

Die Dauer Ihres Lehrgangs: Wenn Sie Ihren Lehrgang mit dem Zeugnis oder dem Zertifikat der Hamburger Akademie abschließen wollen, beträgt Ihre Regelstudiendauer 30 Monate, bei einem wöchentlichen Arbeitsumfang von etwa zwölf bis vierzehn Stunden. Sie können aber auch schneller vorgehen oder sich ohne Zusatzkosten insgesamt 45 Monate Zeit lassen.

Wenn Sie den Abschluss "Staatlich geprüfte/r Mechatronik-Techniker/in" anstreben, beträgt Ihre Regelstudiendauer 42 Monate, bei einem wöchentlichen Arbeitsumfang von etwa zwölf bis vierzehn Stunden. Auch hier können Sie schneller vorgehen oder sich ohne Zusatzkosten insgesamt 63 Monate Zeit lassen.

Studienmaterial

Kompetente Unterstützung durch Ihre Studienleiter: Die Studienmaterialien zu Ihrem Fernlehrgang sind so aufbereitet, dass Sie sich Ihr Wissen optimal und zielorientiert aneignen können. Doch die Hamburger Akademie lässt Sie damit nicht allein! Sie werden kontinuierlich durch Ihr Fernstudium begleitet. Wir stellen Ihnen erfahrene Studienleiter zur Seite, die Ihren Lernfortschritt anhand Ihrer Einsendeaufgaben stets im Blick behalten. Die Aufgaben finden Sie am Ende jedes Studienheftes. Sie bearbeiten die jeweilige Frage selbstständig und senden Ihr Ergebnis anschließend an die Hamburger Akademie. Die Studienleiter korrigieren und bewerten Ihre Einsendeaufgabe daraufhin schriftlich und senden Ihnen die bearbeitete Aufgabe kommentiert zurück. So steigern Sie Ihr Wissen Schritt für Schritt. Den Kontakt, den Sie auf diese Weise zu Ihrem Studienleiter aufbauen, können Sie auch nutzen, um generelle Fragen zum Lernstoff, zu den Aufgaben oder zum Lehrgangsziel zu stellen. Über den smartLearn®-Campus, das Online-Forum der Hamburger Akademie, finden Sie leicht Kontakt zu Ihren Mitstudierenden. Dieses Forum steht Ihnen für den Austausch von Tipps, fachliche Diskussionen, Lerngemeinschaften oder lockeren Smalltalk kostenlos zur Verfügung. Voraussetzung ist lediglich ein Internetzugang.

Seminare

Fünf bis neun ergänzende Seminare:
Zusätzlich zum Fernunterricht bieten wir Ihnen fünf bzw. neun Begleit-Seminare an, je nachdem, welchen Abschluss Sie anstreben. Die Seminare haben den Umfang von jeweils zwei bis fünf Tagen und finden in unserem Seminarzentrum bei Darmstadt statt.
Ihr Vorteil: Die Seminare der Hamburger Akademie sind praxisorientiert und speziell auf Ihre zukünftige Tätigkeit zugeschnitten: Sie üben dort unter der Anleitung von erfahrenen Fachleuten wichtige Inhalte Ihres Lehrgangs praktisch anzuwenden. Daneben haben Sie die Chance, sich mit anderen Studienteilnehmern auszutauschen und Fragen zu den Lerninhalten mit einem fachlich versierten Seminarleiter zu besprechen. Wenn Sie den Abschluss "Zertifikat" anstreben, ist die Teilnahme am fünften Seminar erforderlich, da Sie am Ende dieses Seminars Ihre Zertifikatsprüfung ablegen können. Wenn Sie den Schwerpunkt B oder C gewählt haben, ist die Teilnahme an einigen der weiterführenden Seminaren erforderlich, denn in den Seminaren 7 bis 9 finden die Vorprüfungen statt, deren Ergebnisse zusammen Ihr Zertifikat bilden.

Dieses Prüfungszeugnis ist eine der Zulassungsbedingungen für die staatliche Techniker-Prüfung.

6. Anbieter:

Bestellen Sie online Ihre kostenlose Informationsunterlagen / Kataloge mit dem kompletten Fernstudienangebot.
rote sterne Insider-TIPP: Geben Sie ihre postalisch korrekte Adresse an und Sie erhalten dann regelmäßig finanziell interessante Sonderangebote, wie Stipendien oder Ermäßigungen für Ihren Wunschlehrgang.


Nehmen Sie Ihre Karriere in die Hand und machen Sie sich unersetzlich für Ihren Betrieb.

Die Studiengebühren sind meist steuerlich absetzbar.