Fernstudium Heilpraktiker/in

Inhalte:

  1. Für wen ist der Lehrgang?
  2. Das lernen Sie!
  3. Lerninhalte im Überblick
  4. Vorteile Fernstudium
  5. Voraussetzungen
  6. Anbieter

Der Beruf des Heilpraktikers liegt im Trend. Um diesen attraktiven Beruf ausüben zu können, müssen Sie sich der anspruchsvollen amtsärztlichen Überprüfung unterziehen. Dieser Lehrgang bereitet Sie zielgerichtet und präzise darauf vor.

1. Für wen ist der Lehrgang?

Der Lehrgang Heilpraktiker/in ist ideal:

  • für Angehörige medizinisch-therapeutischer Assistenzberufe wie Krankenpfleger, Arzthelferinnen, MTA, Physio- und Ergotherapeuten, Medizinische Bademeister, Hebammen, Masseure und andere, die eigenständige Therapien anbieten möchten,
  • wenn Sie sich beruflich ganz neu orientieren und sich als Heilpraktiker/in mit eigener Praxis selbstständig machen wollen,
  • wenn Sie sich schnell und effizient fundierte medizinische Grundkenntnisse aneignen wollen,
  • wenn Sie keine medizinische Vorbildung, aber großes Interesse an heilpraktischer Betätigung haben.

2. Das lernen Sie!

Sie wollen Menschen heilen und alternative Behandlungsmöglichkeiten der Medizin professionell anwenden? Sie haben den Wunsch, als Heilpraktiker/in auf eigenen Füßen zu stehen und in Ihrer Naturheilpraxis Menschen zu helfen? Dann bereiten Sie sich durch diesen Fernkurs optimal auf die hierfür erforderliche amtsärztliche Heilpraktikerprüfung vor.

3. Lerninhalte im Überblick

Grundlagenwissen; Der Bewegungsapparat; Das Herz; Kreislauf- und Blutgefäßsystem; Blut, Lymph- und Immunsystem; Atmungsorgane; Verdauungsorgane; Hormone und Stoffwechsel; Nieren und Harnwege; Geschlechtsorgane, Schwangerschaft, Kinder; Nervensystem und Sinnesorgane; Die Haut; Infektionskrankheiten, Mikrobiologie, Hygiene, Labor; Psychologie und Psychiatrie; Notfall, Schock und Erste Hilfe; Injektionstechniken; Gesetzeskunde; Naturheiltherapien; Anamnese und Untersuchung.

Aktualisierungen vorbehalten.

4. Vorteile Fernstudium

1. Sie können jederzeit anfangen!

Da Sie von den Fernlehrern individuell betreut werden, können Sie sofort starten. Ohne Wartezeiten. So erreichen Sie schnell und ohne Zeitverlust Ihr persönliches oder berufliches Weiterbildungsziel.

2. Sie lernen bequem zu Hause

Ihr Fernstudium lässt sich optimal in Ihr Berufs- und Privatleben integrieren. Das ist der große Vorteil dieser Weiterbildung: Sie können Ihre Studienzeiten selbstständig organisieren und das Lernen perfekt Ihrer beruflichen und familiären Situation anpassen. Denn wann und wo Sie lernen, bestimmen allein Sie.

3. Sie lernen selbstbestimmt

Sie lernen und üben, ohne von anderen beobachtet oder gedrängt zu werden. Das Tempo und die Intensität Ihres Lernens bestimmen nur Sie selbst.

4. Sie werden individuell betreut

Die Anbieter gewähren Ihnen kompetente Unterstützung durch persönliche Studienleiter. Während des gesamten Lehrgangs stehen Ihnen erfahrene und einfühlsame Fernlehrer mit Tipps und Rat zur Seite. Sie werden mit Ihren neuen Erfahrungen und Erkenntnissen nicht allein gelassen.

5. Sie lernen modern und zeitgemäß.

Das Material dieses Lehrgangs ist nach den modernsten inhaltlichen und pädagogischen Empfehlungen konzipiert.

5. Voraussetzungen

Für die amtsärztliche Prüfung brauchen Sie:

  • einen Hauptschulabschluss,
  • die Vollendung des 25. Lebensjahres,
  • ein gutes polizeiliches Führungszeugnis,
  • ein ärztliches Attest über körperliche und geistige Gesundheit.

PC-Voraussetzungen

Standard-Multimedia-PC mit Internetzugang.

Abschluss

Als Nachweis Ihrer erbrachten Leistungen erhalten Sie mit dem Lehrgangsabschluss ein Zeugnis.

Studiendauer

20 Monate (ca. 8-10 Stunden pro Woche).

Studienmaterial

19 Studienhefte, 1 Gesamtglossar, 2 Zwischentests, 1 Abschlusstest, 1 Lehrbuch

6. Anbieter:

Bestellen Sie online Ihre kostenlose Informationsunterlagen / Kataloge mit dem kompletten Fernstudienangebot.
rote sterne Insider-TIPP: Geben Sie ihre postalisch korrekte Adresse an und Sie erhalten dann regelmäßig finanziell interessante Sonderangebote, wie Stipendien oder Ermäßigungen für Ihren Wunschlehrgang.


Nehmen Sie Ihre Karriere in die Hand und machen Sie sich unersetzlich für Ihre Firma.

Die Studiengebühren sind meist steuerlich absetzbar.