2-jährige Hotelfachschule Steigenberger Akademie - Staatl. gepr. Hotelbetriebswirt/-in

Interessieren Sie sich für eine wirklich umfassende betriebswirtschaftliche Ausbildung? Mit diesem Präsenzlehrgang erwerben Sie eine hochwertige Qualifikation, mit der Sie aufgrund Ihrer hohen Flexibilität hervorragend einsetzbar sind. Mitarbeiter mit solchen praxisorietierten Abschlüssen sind zunehmend gefragt!

Ihr Aufstieg in der Hotellerie - Erfolgreich im Hotelmanagement

Vielseitig ausgebildete und motivierte Mitarbeiter haben in der Hotelbranche sehr gute Aufstiegschancen. In kaum einer anderen Branche sind europaweit mehr Menschen beschäftigt als in der Hotellerie und in der Gastronomie. Steigende Übernachtungszahlen und wachsende Ansprüche der Gäste sorgen dafür, dass im In- und Ausland vielseitig ausgebildete Fachleute gesucht werden, die alle anfallenden Aufgaben übernehmen können. Im Hotelalltag gleicht kein Tag dem anderen. Unterschiedlichste Bedürfnisse und Ansprüche der Gäste fordern hohe Flexibilität und Kreativität, die erfolgreiche Durchführung von Veranstaltungen und Tagungen verlangt professionelle Planung mit Weitblick.
Zu den Schlüsselqualifikationen für eine Karriere in der Hotelmanagement zählen daher neben praktischen Erfahrungen vor allem professionelle organisatorische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse sowie die Fähigkeit, Gästen aus allen Kulturen der Welt gerecht zu werden.

Gefragtes Wissen für die Branche

Aufbauend auf Ihrer Berufserfahrung vermittelt Ihnen dieser Lehrgang das Knowhow, das Sie benötigen, um in der Hotellerie professionell alle anfallenden Tätigkeiten auf der Planungs- und Verwaltungsebene zu managen und höchsten Ansprüchen gerecht zu werden.

Lehrgangsinhalte

Hotelmanagement, Hotelmarketing, Hotelorganisation, allgemeine Betriebs- und Volkswirtschaft, Wirtschaftsrecht, Personalwirtschaft, Branchen-Software, Fremdsprachen, Lebensmitteltechnologie (Auszug; Änderungen vorbehalten)

Nähre Informationen erhalten direkt bei der Steigenberger Akademie.

Einstiegsvoraussetzung

Bewerber mit Berufsausbildung
einschlägige Berufsausbildung und ein Jahr Berufspraxis

Bewerber ohne Berufsausbildung
sieben Jahre Berufserfahrung

Finanzierung der Weiterbildung

Der Erwerb beruflicher Qualifikationen durch Weiterbildung ist ein wichtiges Anliegen der Bildungspolitik. Aus diesem Grund unterstützt der Staat Menschen, die sich beruflich weiterbilden, mit finanziellen Anreizen und steuerlichen Vorteilen. Darüber hinaus haben auch Arbeitgeber ein Interesse an Weiterbildungen ihrer Mitarbeiter und sind häufig bereit, Unterstützung zu leisten.
Finanzierungsmöglichkeiten durch:

Weiterbildung ist steuerlich absetzbar.

Weiterbildungen, die der "Erhaltung beruflicher Kenntnisse und Fertigkeiten" sowie der "Anpassung an die Entwicklung der beruflichen Verhältnisse" dienen, werden in der Regel von den Finanzämtern anerkannt. Es können steuerlich geltend gemacht werden:

  • Studien- und Lehrgangskosten
  • Prüfungsgebühren
  • Seminargebühren
  • Kosten für Fachliteratur und Arbeitsmittel (z. B. Laptop, Software)
  • Fahrtkosten zum Unterricht und zu Arbeitsgemeinschaften

Abschluss berechtigt zum Studium

Ihr großer Zusatzvorteil: Mit dem erfolgreichen Abschluss erhalten Sie nach bestandener Abschlussprüfung die allgemeine Hochschulzugangsberechtigung und haben damit die Berechtigung zum Hochschulstudium. Seit 2009 berechtigt die erfolgreich abgeschlossene staatliche Abschlussprüfung (Staatlich geprüfter Betriebswirt) in allen Bundesländern zum ordentlichen Studium an einer Fachhochschule oder Universität (allgemeiner Hochschulzugang), was jedoch bei manchen Universitäten mit einem Beratungsgespräch verbunden ist. Seit  2012 wird die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt nach dem Deutschen und Europäischen Qualifikationsrahmen (DQR/EQR) der Niveaustufe 6 zugeordnet. Dies bedeutet, dass der Abschluss gegenüber einem Bachelor-Abschluss gleichwertig, aber nicht gleichartig ist.

Anbieter:

Bestellen Sie online Ihre kostenlose Informationsunterlagen / Kataloge mit dem kompletten Fernstudienangebot.
rote-sterne Insider-TIPP: Geben Sie ihre postalisch korrekte Adresse an und Sie erhalten dann regelmäßig finanziell interessante Sonderangebote, wie Stipendien oder Ermäßigungen für Ihren Wunschlehrgang.


Nehmen Sie Ihre Karriere in die Hand und machen Sie sich unersetzlich für Ihr Unternehmen.

Die Studiengebühren sind meist steuerlich absetzbar.